Bollerberg

Was für ein unglaubliches Glück wir doch haben, genau an dem Punkt zu wohnen, wo der Nebel im Herbst (meist) vor den Bergen hängen bleibt. Der Bollerberg ist der perfekte Punkt, um sich dieses Schauspiel anzugucken … zur einen Seite wird alles von dichtem Nebel verschluckt, zur anderen ist alles klar. Oben auf dem Turm…

Zum Edersee

Auf den Weg zum Edersee machte ich mich letzte Woche, um ein paar schöne Herbstbilder einzufangen. Ich wurde nicht enttäuscht. Allein der Weg dahin war schon herrlich. Ich fuhr durch nebelige Täler, frostige Höhen und sah auf dem Edersee den Nebel tanzen, bevor der See komplett vom Nebel verschluckt wurde … eine super Gelegenheit, meine…

Durchs Herbstlaub rascheln

… Das konnte man ganz wunderbar in den letzten Tagen. In der niedrig stehenden Sonne leuchteten die Blätter um die Wette.

Noch ein Herbstmorgen

Ja, was soll man dazu sagen? Einfach nur herrlich … und dabei mochte ich früher den November gar nicht. Ich habe ihn immer grau und nebelig in Erinnerung. Und jetzt ist er so soft leuchtend und mit so viel Schönheit, dass man gar nicht weiß, wie man es beschreiben soll … gut, dass es Bilder…

Herbstmorgen

Das sind die Herbstmorgen, auf die ich mich jedes Jahr wieder freue 🙂 Nebel, Morgenrot und kleine Inseln, die oben aus dem Nebel herausschauen. An diesem Morgen stand ich an der Winterberger Bobbahn und konnte mich nicht sattsehen.

Unterwegs auf den Lofoten

Und dann gab es noch so viele Orte, an denen wir einfach nur vorbeigefahren sind … wir hatten ja leider nur eine Woche und es gab so viel zu sehen und zu unternehmen. Das ist noch eine Zusammenstellung von Plätzen, die wir nicht näher besucht haben, aber die trotzdem atemberaubend schön waren.

Sommarøy

… auf Deutsch: „Sommer-Insel“, liegt eine knappe Autostunde von Tromsø entfernt und ist angeblich für den Norweger das, was Westerland für den Deutschen ist. Ich kann gut verstehen, warum es die Menschen (nicht nur im Sommer) hierhin zieht, denn an unserem letzten Tag in Norwegen zeigte sich das Land von der allerschönsten Seite: Sommarøy lag…

Tromsø bei Nacht

Leider hatten wir für Tromsø nur wenig Zeit. Wir sind von unserem Haus auf den Lofoten ca. 6 Stunden hingefahren und hatten dann nur ein bisschen Abendprogramm in Tromsø. Aber auch das war super! Wobei es schon komisch war, plötzlich wieder unter so vielen Menschen zu sein. Man hat die Möglichkeit mit einer Seilbahn auf…

Henningsvær

Eigentlich hätte dieser Beitrag der erste von den Lofoten sein müssen, hier waren wir nämlich am ersten Tag. Da wir hier aber auch später nochmal waren, passt es so auch ganz gut. 2 Gründe gab es für unseren 2. Besuch hier: Es sollte hier ebenfalls super Zimtschnecken geben (oh ja!!!) und außerdem war bei unserem…

Haukland Beach und Mannen

Auf dem Rückweg vom Süden der Lofoten machten wir noch einen kleinen Zwischenstop am Haukland Beach, der mich völlig begeistert hat. Ein Strand wie in der Karibik, türkis und glasklar, ganz feiner Sand mit nicht einer Muschel. Obwohl wir hier schon einige tolle Strände gesehen hatten, war dieser hier der schönste. Eins steht fest: Hier…

Bis nach Å

So heißt das letzte kleine Örtchen auf den den Lofoten: Å. Da wollten wir unbedingt hin, weil 1. der Weg dahin so schön ist und es 2. dort die leckersten Zimtschnecken von ganz Norwegen geben sollte. Von unserem Ferienhaus in Gimsoy waren es 2 Stunden Fahrt, aber das vergeht wirklich wie im Fluge, weil die…

Polarlichter Lofoten Teil 2

Auch am zweiten Abend hatte wir eine unglaubliche Polar-Lichtershow am Himmel. Ich war eigentlich schon total müde von unserer anstrengenden Wanderung, aber natürlich musste ich mir dann auch diese Nacht um die Ohren schlagen … es ging wirklich stundenlang so und es wurde immer schöner. Das war ein unbeschreibliches Erlebnis! Danke, Lofoten ❤

Wanderung auf den Ryten

Wenn man auf den Lofoten ist, gehört die Wanderung auf den Ryten auf jeden Fall mit zu den Dingen, die man unbedingt tun sollte. Allerdings ist „Wandern“ in Nordnorwegen nicht unbedingt das, was ein Sauerländer unter Wandern versteht und schon gar nicht bei Schneefall. Bei einem Bauerhof in Fredvang konnten wir gegen eine kleine Gebühr…

Polarlichter Lofoten Teil 1

In diesem Herbst zog es uns auf die Lofoten in Norwegen. Nicht zuletzt, um Polarlichter zu sehen. Man kann es nicht anders sagen … es war eine unglaubliche Reise mit vielen Extremen (dazu später mehr), aber wir wurden direkt zu Anfang mit spektakulären Nordlichtern verwöhnt … die riesig und wunderschön waren und stundenlang von uns…

Am Hennesee

…wird es auch langsam bunt und herbstlich.

An den Bruchhauser Steinen

… gibt es aktuell ein gelbes Blumenfeld, das ein bisschen an Raps im Frühsommer erinnert. Viele kleine Bienen und Schmetterlinge flattern da umher. Es duftet herrlich und man hat ein bisschen Frühling im Bauch 🙂

Herbstzeitlose

Mit feinem Tau bedeckt stehen viele kleine Herbstzeitlose auf der Wiese. Zauberhaft!

Herbstmorgen

Jetzt fängt diese schöne Zeit wieder an, in der die ganze Welt wie verzaubert ist! Da lohnt sich das frühe Aufstehen!

Die Heide blüht

Die Niedersfelder Hochheide erstrahlte in den letzten Tagen wieder in den schönsten Heidefarben. Auch bei Nebel (oder gerade dann) ein ganz besonderer Augenschmaus!

Unterwegs in Island

Da wir ja nun den Vulkan in aller Pracht bewundern durften, hatten wir am nächsten Tag noch genügend Zeit für eine kleine Rundreise. Und so steuerten wir den Hraunfossar an. Hraun steht für die Lava und fossar bedeutet Wasserfälle, also bedeutet der Name ‚Lavawasserfälle‘. Die Wasserfälle entspringen unter dem Lavafeld von Hallmundarhraun, der Name passt…

Fagradalsfjall

Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss und so sind wir am Ende der Sommerferien noch nach Island geflogen 🙂 Endlich wieder! Seit im März dort der Vulkan Fagradalsfjall ausgebrochen ist, ließ mir der Gedanke keine Ruhe, mir dieses Schauspiel in live anzusehen. Die Einreise nach Island gestaltet sich aber schwierig, da man ungeimpft zunächst…

Sonnenblumen

Auf unserer Reise sind wir an unzähligen Sonnenblumenfelder vorbeigekommen. So viele kleine Sonnengesichter machen einfach gute Laune 🙂

Partnach-Klamm in Garmisch

Es ist total irre, wenn du in die Partnachklamm eintrittst und von massiven Felswänden umgeben bist. Als würde man eine andere Welt betreten. Du hörst das Wasser unter dir rauschen. Man kann nur erahnen, welche gewaltigen Wassermassen die Felsen über Jahrhunderte hinweg ausgehöhlt haben. Immer wieder kommen Wasserfälle die steilen Felswände herunter. Und wir stehen…

Um die Drei Zinnen

Die Wanderung um die Drei Zinnen in den Dolomiten war ein absolutes Highlight! Die Sonne lachte vom blankgeputzten Himmel, als wir mit dem Auto auf 2320 Meter Höhe fuhren und auf dem Parkplatz bei der Auronzo Hütte parkten. Was für ein Panorama! Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich stundenlang da oben sitzen und…

Pragser Wildsee

Der Pragser Wildsee in Südtirol spiegelt im Sommer alle Farbnuancen von Grün bis Blau wider. Ich fand es atemberaubend schön da und fühlte mich an ein bisschen an den Yosemite National Park in USA erinnert. Leider reichte die Zeit nur für einen kleinen Spaziergang … das nächste Mal mieten wir ein Kanu und bleiben einen…

Erdpyramiden Percha

Eine echten Sehenswürdigkeit, wie ich sie vorher noch nie geshen habe, sind die Erdpyramiden in Südtirol im Pustertal. Eine echt architektonische Meisterleistung der Natur. Erdrutsche, Wasser, Schneeschmelze und Erosion – alles Zutaten, die – wenn man sie im Laufe der Jahrhunderte zusammenmischt – kunstvolle Erdpyramiden ergeben. Die lehmhaltigen Säulengebilde ragen mit einen Stein besetzt in…

Unterwegs in der Toskana

Die Toskana ist wunderschön und sehr abwechslungsreich. Es gibt tolle wilde Strände, wunderbare Alleen und geschwungene Landschaften mit sanften Hügeln. Wir waren hier nur 2 Tage und es war mehr ein Durchreisen als Anhalten, aber uns hat es sehr gut gefallen.

Saturnia Toskana

Was für ein Ort! Da musste ich einfach die Drohne fliegen lassen. Wahnsinn, wie das von oben aussieht! Heiße Quellen in einer ganz blauen Farbe mitten im Nirgendwo. Und man kann reinspringen, wann man will – es gibt keinen Eintritt! Allerdings muss man im Sommer sehr früh da sein, um allein dort zu sein. Sowohl…

Sardinien

Sardinien ist ein Traum! Obwohl die Temperaturen mir deutlich zu warm waren, ließ es sich am Meer super aushalten und dieses türkise Wasser entschädigt wirklich für alles! Ein Tag verbrachten wir an der Costa Smeralda und einen Tag haben wir uns ein Boot gemietet, um das Archipel La Maddalena zu erkunden. Wunderschön! Tolle Strände und…

Lavendelfelder Provence

Die wollte ich schon lange mal sehen: Die Lavendelfelder in der Hochebene von Valensole in der Provence! Es ist unbeschreiblich, wenn man wirklich da ist und der Duft ist berauschend!

Mohnfeld

Endlich gibt es mal wieder ein Mohnfeld in unserer Nähe! Zwischen Bad Sassendorf und Schallern kann man tausende von wunderschönen Mohnblumen bewundern.

Hohler Stein

Der Hohle Stein in der Gemarkung Kallenhardt der nordrhein-westfälischen Gemeinde Rüthen ist eine große Kulturhöhle, die archäologische Funde von der End-Altsteinzeit bis zur vorrömischen Eisenzeit erbracht hat. Der Hohle Stein liegt im Lörmecketal, in dem sich auch – nur wenige hundert Meter entfernt – die Felsformation Hoher Stein. Total schönes Ausflugsziel, wie wir finden! Man kann auch…

Blaublumen

In meiner Lieblingsfarbe wächst jede Menge in meinem Garten. There are a lot of flowers in my favourite colour in my garden.

Käfer auf Krokus

Es ist schon ein bisschen her, aber diese Bilderserie muss noch mit hier rein. Ein kleiner Marienkäfer krabbelte auf einem Krokus in meinem Garten herum. It’s been a while, but the picture has to be posted. A small ladybug crawled around on a crocus in my garden.

Schachbrett-Blume

Immer wieder faszinierend, was die Natur so hervorbringt. Always fascinating what nature can do.

Aprilwetter im Mai

Ein ständiges Hin und Her von Regen, Sonne und Wolken begleitet uns durch diesen Mai. Zu kalt ist es eigentlich auch. Aber immerhin zaubert das unbeständige Wetter die schönsten Himmel, Regenbogen und Nebelfelder. A constant back and forth of rain, sun and clouds accompanies us through this May. Actually, it is also too cold. But…

Im Wald der blauen Blumen

Ich hab eigentlich gedacht, so einen tollen Wald gibt es nur in Belgien. Durch Zufall habe ich dann erfahren, dass es auch in Deutschland so einen Wald voller blauer Blumen (den Hasenglöckchen) gibt. Er ist in der Nähe von Heinsberg neben einem kleinen Dorf inmitten von duftenden Rapsfeldern. Und da man ja im Moment sowieso…

Borkenkäfer

Überall bei uns in der Gegend werden die Wälder abgeholzt, weil der Borkenkäfer alle Fichten befällt. Unter normalen Bedingungen können sich gesunde Bäume gegen die Schädlinge wehren. Durch das verstärkte Produzieren von Harz bleiben die Käfer stecken und können nicht durch die Rinde eindringen. Bei einer massenhaften Vermehrung kommen die Bäume mit der Harzproduktion jedoch…

Tulpen in NRW

Wer denkt, dass es Tulpen nur in den Niederlanden gibt, hat sich getäuscht! Auch in der Nähe von Neuss gibt es wunderschöne Tulpenfelder. If you think that tulips are only found in the Netherlands, you are mistaken! There are also beautiful tulip fields near Neuss.

Kirschblüte in Bonn

Vor 2 Wochen waren wir in Bonn, um die wunderbare Kirschblüte zu genießen! Was für eine Farbenexplosion! 2 weeks ago we were in Bonn to enjoy the wonderful cherry blossom! What an explosion of colors!

Diemelsee läuft über

Ein tolles Schauspiel bietet sich derzeit an der Diemeltalsperre. Es ist so viel Wasser im Stausee, dass er überläuft. Gigantisch laut und gigantisch schön! A great spectacle is currently offered at the Diemel dam. There is so much water in the reservoir that it overflows. Gigantically loud and gigantically beautiful!

Krokus-Alarm Teil 2

Und hier noch ein paar kleine Krokusse aus der Nähe. And here are a few more small crocuses up close.

Krokus-Alarm

Obwohl in Winterberg immer noch ein bisschen Schnee liegt, sieht es im 20 km entfernten Bad Berleburg schon ganz anders aus: Da gibt es im Schlosspark eine wahre Flut von Krokussen! Although there is still a bit of snow in Winterberg, it looks quite different in Bad Berleburg, 20 km away: There is a real…