Der Mpemba-Effekt (mit Video)

∗Das ist etwas ganz Unglaubliches: Man wirft kochend heißes Wasser bei Eiseskälte in die Luft und das Wasser gefriert augenblicklich. Damit kann man tolle Bilder zaubern.

Interessant ist, dass es mit warmen oder kalten Wasser nicht funktioniert. Und die Luft muss schon ungefähr -7 Grad sein, am besten noch kälter.

Da es hier in Winterberg im Moment immer noch tierisch kalt ist und wir ständig um die -12 Grad und kälter haben, klappt es ziemlich gut.∗

Und so geht’s:

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Reinhard Witt Fotografie sagt:

    HAMMER! Das ist selbst für mich etwas Neues…. Werde ich mir merken 😉

    Gefällt 1 Person

    1. PEPIX sagt:

      Ich hab das in einem Wetterphänomen-Buch meines Sohnes entdeckt und mir gedacht, dass ich das auch mal ausprobieren kann … hat einige Anläufe gedauert, bis es geklappt hat 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Reinhard Witt Fotografie sagt:

        Ist ja meistens so… Selten gelingt etwas auf Anhieb… alles gut… 🙂

        Gefällt mir

  2. ein Mega guter Tip ! Muss ich im Kopf behalten !!!!

    Gefällt 1 Person

    1. PEPIX sagt:

      Ja, mach mal … ist mit ein bisschen Übung verbunden, aber das Ergebnis ist toll 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s