Morgens bei -8 Grad

Auf dem Kahlen Asten in der Früh … alles ist ruhig und kalt und klar und herrlich. Einen Tag später waren hier hunderte Touristen, aber ich hatte das Privileg, die erste Spur in den Schnee treten zu dürfen. On the „Kahlen Asten“ in the morning … everything is calm and cold and clear and wonderful….

Eiskalt

… ist es nun bei uns. Und sonnig. Und jede Menge Schnee haben wir auch. Die Kälte zaubert die schönsten kleinen Wunder. It’s freezing cold now. And sunny. Somehow great! The cold conjures up the most beautiful little wonders.

Noch mehr Frostiges

… und so sah der stachelige Frost von ein paar Meter Entfernung aus. Der Himmel lässt erahnen, dass zumindest irgendwo die Sonne scheint. … and so the prickly frost looked a few feet away. The sky let me guess that at least somewhere the sun was shining.

Frostig …

… war es gestern bei uns. Bei lausiger Kälte stapfte ich über den Asten und konnte kaum glauben, was der Frost gezaubert hatte. Stachelfrost. It was frosty yesterday here. In lousy cold I stomped over the Asten mountain and could hardly believe what the frost had created. Prickly frost.

Zaubermorgen

Ich hatte gar nicht gedacht, dass diese Woche überhaupt mal die Sonne scheinen würde, aber tatsächlich ließ sie sich vorgestern zum Sonnenaufgang kurz blicken. Alles war weiß gefroren und der Himmel bot ein paar tolle Wolken zum Anstrahlen. Ein Moment zum Tief-Durchatmen! I hadn’t thought I would see the sun this week at all, but…

Wintermorgen

So sah das aus gestern Morgen. Eine kleine weiße  Zauberwelt wurde von der Sonne wachgeküsst und erstrahlte in herrlichen Farben. So mag sogar ich den Winter! That’s what it looked like yesterday morning. A small white magical world was kissed awake by the sun and shone in magnificent colours. That’s how I like winter!

Frostkeule

So wurde es angekündigt im Wetterbericht: Die Frostkeule kommt. Da wird ja gerne viel erzählt, aber hier ist sie definitiv angekommen, die Keule. Lausig kalt ist es in Winterberg und Umgebung. Dicke Frostschichten, wohin man schaut. That’s how it was announced in the weather forecast: The frost is coming. There is a lot of talk…

Frozen

Kalte Nacht, kalter Morgen … aber mit herrlichem Sonnenschein. Die Welt ist mit einem Eishauch überzogen, der Blüten und Blätter wie mit Zuckerguss verziert. Cold night, cold morning … but with wonderful sunshine. The world is covered mit ice breath, that decorates blossoms and leaves as if decorated with cast sugar.

Gefrostet

Hier herrscht morgens in den Tälern noch Frost. Wenn die Sonne dann aufgeht, ergeben sich die herrlichsten Effekte von teils aufgetauten und teils noch gefrorenen Pflanzen. Aus Insektensicht muss man sich in einem fantastischen funkelnden Wunderland befinden. In the morning there is still frost in the valley. When the sun rises, it produces the most…

Here comes the sun …

… habe ich heute morgen so vor mich hin gesungen. Knackige -4 Grad hatten wir und alles war weiß gefroren. Macht aber nichts, wenn dann so ein schöner Sonnenaufgang kommt und man weiß, heute wird ein schöner Tag! Ich wünsche allen ein herrliches, sonniges Wochenende! ♥

Einzelkämpfer

Wir haben wirklich eine unglaubliche Kälte. Wenn man nur den Handschuh zum Fotografieren auszieht, frieren einem die Hände ab. Umso mehr freue ich mich, zwei kleine Krokusse gefunden zu haben, die sich von der Kälte nicht unterkriegen lassen. Tapfere Kameraden! 🙂 Alles andere, wie auch unsere Weidenkätzchen, sind mit einer dicken Eisschicht bedeckt.  

Der Mpemba-Effekt (mit Video)

∗Das ist etwas ganz Unglaubliches: Man wirft kochend heißes Wasser bei Eiseskälte in die Luft und das Wasser gefriert augenblicklich. Damit kann man tolle Bilder zaubern. Interessant ist, dass es mit warmen oder kalten Wasser nicht funktioniert. Und die Luft muss schon ungefähr -7 Grad sein, am besten noch kälter. Da es hier in Winterberg…

Seifenblasen-Zauber (mit Video)

∗ Heute Morgen waren es tatsächlich -15 Grad! Und Sonnenschein. Da muss man die Gunst der Stunde nutzen und Fotoprojekte angehen, die nur bei diesen Temperaturen funktionieren. Da wir endlich auch mal nur wenig Wind hatten, konnte ich prima gefrostete Seifenblasen fotografieren. ∗ Und so geht’s: